Follia

Aria di Follia

Samstag, 1. April 2017, um 19:30 Uhr

Aria di Follia, das sind die vier einzigartigen Musiker, Theresia Bothe, Luigi Polsini, Paoilo Rosetti und Simone Colavecchi. Verbunden sind sie neben mannigfaltigen Ausdrucksfacetten auf musikalischem Gebiet auch im sozialen Engagement.

Aria di Follia

Ihr Repertoire hat seinen Schwerpunkt im frühen italienischen Barock und neapolitanischen Volksliedern. Seit ihrem ersten Zusammentreffen verbindet die Gruppe Affinität und Zusammenhalt, die den Charakter und die lebendigen Interpretationen des Ensemble auszeichnen. Die Wahl des Namens repräsentiert die Fülle und den Kontrastreichtum des Ensembles: von subtiler Süße zu intensiver Verzweiflung wird das gesamte emotionale Spektrum, das der menschliche Genius in Musik umsetzen kann, umarmt. Die Dynamik der Gruppe reicht vom seufzenden Pianissimo seufzend bis zum Forte voller Leidenschaft. Ihre Agogik bewegt sich von hektischer zu präziser bis zur langen Zeit intensiver Atmung.

Die Persönlichkeit von Theresias Stimme, die Sensibilität von Luigi, die Flexibilität von Paolo und die Eloquenz von Simone versprechen ein unvergessliches Erlebnis.


Ort: Gotisches Langhaus, Kloster Niedernburg