Ensemble

„Oh Liebe, in Lüften vergangen ...“

mit Werken von Mario Castelnuovo-Tedesco, Einojuhani Rautavaara, Manuel Oltra u.a.

Heinrich-Schütz-Ensemble Vornbach
Theresia Bothe, Sopran
Yvonne Zehner und Jürgen Schwenkglenks, Gitarre
Leitung: Martin Steidler

Samstag, 18. März 2017, um 19:30 Uhr

Mario Castelnuovo-Tedescos „Romancero Gitano“ op. 152 nach Texten von Federico García Lorca für Chor und Gitarre bietet den Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit zwischen dem Heinrich Schütz Ensemble Vornbach und den Passauer Saiten.

Der 1885 in Florenz geborene Komponist traf 1932 auf einem Festival in Venedig den spanischen Gitarristen Andres Segovia. Zwischen den beiden entwickelte sich eine herzliche Freundschaft, die ausschlaggebend für viele Kompositionen für Gitarre von Castelnuovo-Tedesco war. Spanische Literatur und Kunst spielten eine große Rolle in seiner Auseinandersetzung mit dem Instrument.

Heinrich Schuetz Ensemble

Inspiriert durch dieses Werk begibt sich das Heinrich Schütz Ensemble Vornbach in die mitreißende Welt der traditionellen spanischen Musik. Grundlage sind Texte des spanischen Nationaldichters Federico Garcia Lorca, die von einer ganzen Reihe von Komponisten emotional und spannungsvoll vertont wurden.

Die Werke spannen einen weiten Bogen von den andalusischen Ursprüngen des Flamenco auf der iberischen Halbinsel über Süditalien bis hin nach Lateinamerika. In unterschiedlichen Besetzungen wird er durch virtuoses Gitarrenspiel und fesselnde spanische Rhythmen zum lebendigen Pulsschlag – getragen vom „cante jondo“, dem Schauer erregenden Klagegesang, der die Seele in ihrem Innersten berührt.


Ort: Großer Rathaussaal, Passau

Logo Pustet2
Logo Niederbayern Passau